7 Tipps für Ihr Wohlbefinden am Arbeitsplatz

 

Ein optimal eingerichteter Arbeitsplatz hilft der Gesundheit und vermeidet unnötige Krankheitstage im Betrieb. Zudem schafft man Raum für mehr Harmonie und Kreativität, was sowohl der Firma, wie jedem einzelnen Mitarbeiter zugute kommt

                

Stuhl.jpg

 

   

1. Richtig Sitzen ist wichtig

- Die Sitzfläche, Arm- und Rückenlehne individuell regulierbar 

- Unterarme bilden eine waagrechte Linie zur Tastatur 

- Die Fusssohle berührt den Boden komplett 

- Der Ober- und Unterschenken bilden einen 90 Grad Winkel 

- Genügend Bewegung-und Beinraum

 

Aluforce Pro 270 GT.png

 

2. Ergonomie mit einem variablen Sitz/Steh Arbeitstisch

- Höhenverstellbarer Schreibtisch sowohl für Sitzen und Stehen benutzen 

- 30% Ihrer Arbeit stehend verbringen

- Der Unterarm waagrecht auf dem Schreibtisch.

- Ausreichend Arbeitsplatz schaffen

 

Bildschirm.jpg

 

 

3. Der Bildschirm eine Augenweide

- Der obere Rand des Bildschirms maximal auf Augenhöhe

- Optimal ist eine um 35° nach unten geneigte Blicklinie 

-  Sichtabstand zum Monitor 50 bis 80 cm

- Der Bildschirm flimmerfrei und mit hoher Auflösung


maus tastatur.jpg    

 

 

4. Ein Klick für Maus und Tastatur

- Vor der Tastatur 5-10 cm Platz zur Ablage der Handballen

- Arme beim Tippen im rechten Winkel zum Oberkörper

- Unterarm bei der Bedienung der Maus auf dem Tisch aufliege

- Ergonomische Maus verwenden

 

Lampe.jpg

 

 

5. Gutes Licht für schnelles Arbeiten

- Soviel Tageslicht wie möglich ausnutzen 

- Lampen in Blickrichtung 

- Gleichmäßige Ausleuchtung des Arbeitsplatzes 

- Die Beleuchtung muss flimmer- und flackerfrei sein

 

klima.jpg     

 

 

6. Optimales Klima

- Der Raum sollte hell und geräumig sein 

- Fenster rechts und/oder links vom Arbeitsplatz 

- Die Raumtemperatur beträgt 20 bis 22 Grad 

- Die Luftfeuchtigkeit zwischen 40 bis 65 Prozent 

- Pflanzen verbessern das Raumklima

 

arbeiten.jpg

 

 

7. Tipps für den Arbeitsalltag

- Richten Sie Ihren Arbeitsplatz individuell ein. 

- Achten Sie auf Ihre Haltung

- Legen Sie nach längerem Arbeiten Pausen ein 

- Sport aus Ausgleich und stärken Sie Ihren Rücken